Richard David Precht

Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens

Ein Essay

Richard David Precht beschäftigt sich mit den wichtigsten Fragen rund um das Thema »Künstliche Intelligenz« – und bezieht dabei auch die tiefgreifenden gesellschaftlichen Veränderungen durch die aktuelle Krise mit ein.

Während die drohende Klimakatastrophe und der enorme Ressourcenverbrauch der Menschheit den Planeten zerstört, machen sich Informatiker und Ingenieure daran, die Entwicklung einer Künstlichen Intelligenz voranzutreiben, die alles das können soll, was wir Menschen auch können – nur vielfach »optimierter«. Ausgehend von völlig falschen Annahmen soll den Maschinen sogar eine menschenähnliche Moral einprogrammiert werden. Richard David Precht macht uns eindringlich klar, dass das nicht möglich ist. Denn unser Leben besteht nicht aus der Abfolge vorausberechneter Schritte. Wir sind viel mehr als das.

„Eine dringend nötige und höchst beachtenswerte Warnung vor Anwendungen der künstlichen Intelligenz im Militär und an der Börse, im Alltag und in der Arbeitswelt und vor der politischen Entmündigung durch Programmierer und ihre Finanziers.“

Denis Scheck, Druckfrisch

Richard David Precht

Publizist / Autor / Philosoph


Oben
Copyright © Richard David Precht